Turnier am 03.12.17 in Breinig

Zum ersten Turnier in der Halle, zog es uns heute nach Breinig, um am diesjährigen Mexico Turnier teilzunehmen, dort fließen sämtliche Einnahmen in ein Projekt, das von Egidius Braun ins Leben gerufen wurde und von Breinig toll unterstützt wird, Respekt dafür!!!

Zum Turnier selber kann man sagen, das unsere Befürchtung ausblieb, die so genannte Hucke vollzukriegen, ganz im Gegenteil, wir konnten im ersten Spiel einen 1:0 Sieg gegen den SC Kapellen-Erft einfahren, der aber hätte auch weitaus höher ausfallen können, wenn wir unsere Torchancen auch mal genutzt hätten, aber auch öfters an einem glänzenden Torhüter gescheitert sind.

Im zweiten Spiel trafen wir auf den Gastgeber, der eigentlich aber alles in der gesamten Partie im Griff hatte und dieses Spiel verdient mit 1:0 gewinnen konnte.

Im dritten Spiel trafen wir auf den FC Adler Büsbach, was wir mit 2:0 zu unseren Gunsten entscheiden konnten.

Im letzten Spiel konnten wir von Platz 2 nicht mehr verdrängt werden, so das wir dieses Spiel auch mit 3:0 für uns entschieden haben. Gegner war hier der JSC Blau-Weiß-Aachen 2.

Leider können wir nächsten Samstag nicht zur kleinen Finalrunde antreten, da wir unsere Kreismeisterschaft spielen müssen, deshalb wünschen wir Breinig weiterhin viel Erfolg zur Durchführung!!!

Fazit von heute: Ein toller 2ter Platz wurde erkämpft, sollte aber bitte nicht überbewertet werden, da einige unserer Gegner doch mit Krankheit einiger Spieler usw. zu kämpfen hatte!!!

Gruß,das Trainerteam

Turnier in Jüngersdorf am 25.06.17

Heute waren wir zu Gast bei unseren Freunden aus Jüngersdorf um an deren Familientag-Turnier teilzunehmen.

Nachdem wir die letzten Turniere ja eigentlich nicht so erfolgreich waren, hatten wir eigentlich keine große Hoffnung für heute, das es diesmal besser werden könnte.

Nicht falsch verstehen, unsere Truppe hat immer versucht ihr bestes zu geben,nur leider hat sie sich zu oft selbst geschlagen.

Nun mal zu heute, in unserem ersten Spiel trafen wir auf die Mannschaft von dem Gastgeber, gegen die wir vor 2 Wochen in Schlich noch verloren haben,auch dieses Spiel ging wieder sehr eng aus, nur mit dem Unterschied das wir im Gegensatz zu Schlich, diesmal daran teilgenommen haben. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, das durch auf ein ständiges Auf und Ab, beider Mannschaften doch sehr spannend war. Eigentlich hätte dieses Spiel Unentschieden enden müssen, weil beide Mannschaften sich absolut auf Augenhöhe begegnet sind, doch auch wir hatten mal das Glück auf unserer Seite und bekamen buchstäblich in letzter Sekunde noch einen 8 Meter zugesprochen, den dann einer unserer Komiker dann aus ca. 13 Meter verwandeln konnte, da werden wir im Training aber wohl noch mal üben müssen, wie man bis 8 zählt!!!

In unserem 2ten Spiel trafen wir auf die Mannschaft des TUS Langerwehe 2,die uns dann doch vor arge Probleme gestellt hat. Durch teilweise doch sehr schöne Angriffe des TUS konnten wir uns eigentlich nur durch Kampf-und Teamgeist über Wasser halten und das haben die Jungs auch gemacht. Dennoch wurde dieses Spiel völlig verdient mit 2:0 verloren, vor allem weil wir in diesem Spiel kein einziges mal auf das Tor schießen konnten.

Nun hatten wir für Spiel 3 gegen die SG Inden/Altdorf 2 ein Problem, wir mussten auf Schützenhilfe des TUS Langerwehe 2 gegen Jüngersdorf hoffen und unser eigenes Spiel hoch gewinnen. Wir haben uns dann für eine volle Offensive entschieden, die es dann auch gab, aber da war sie wieder, unsere typische Abschlussschwäche, eine Groß Chance nach der anderen wurde mehr oder weniger kläglich versiebt, wie auch ein Zuschauer nach dem spiel treffend sagte: Wer macht bei euch das Torschusstraining!!! Nun ja, dennoch hatte der Fussballgott wohl heute ein Händchen über uns und wir konnten noch 2 Treffer markieren die dann zum 2:0 Endstand reichten. An dieser Stelle müssen wir mal den Torwart der SG Inden/Altdorf loben, der eigentlich einen weit aus höheren Sieg verhindert hat, sowie aber auch die Mannschaft, die zwar hoffnungslos unterlegen war, aber durch ihren Kampfgeist zu gefallen wusste. Negativ war allerdings, das jeder Ball der schon im Aus war nochmal weggetreten wurde, da sollte man doch schon mal an das Fair Play denken. Ein Schelm ist, wer böses denkt, da die beiden Vereine doch Nachbarn sind!!!

Nun die große Frage, reichte dieses 2:0 zum 2ten Platz? Es reichte, da der TUS Langerwehe 2 gegen Jüngersdorf mit 2:1 gewonnen hatte, Halbfinale erreicht!!!

Im Halbfinale ging es nun gegen die Mannschaft des TUS Langerwehe 1 und auch da sahen wir in den ersten fünf Minuten überhaupt kein Land und konnten eigentlich froh sein, das wir nicht schon hinten lagen, erst nach diesen 5 Minuten konnten wir uns befreien und so ganz allmählich die Kontrolle über das Spiel gewinnen die wir dann mit zwei schön herausgespielten Angriffen/Kontern für uns mit 2:0 entscheiden konnten. Fazit zu diesem Spiel: Nur durch Kampfgeist haben wir gewonnen, Langerwehe 1 hätte mit Sicherheit auch ein Tor verdient gehabt, genau so wie wir in dem Spiel Pfosten und Latte getroffen haben, aber egal, ab ins Finale!!!

Dort trafen wir wieder auf die Mannschaft des TUS Langerwehe 2, gegen die wir in der Vorrunde überhaupt kein Land gesehen haben, hier muss man auch wieder mal das Fair Play kritisieren, diesmal aber wohl vom Veranstalter selber, eigentlich hätten wir mit dem Wind spielen müssen, dies wurde vom Veranstalter kurzfristig geändert, uns als Trainer wäre das noch egal aber den Kindern gegenüber ist das einfach Unfair, diese Kritik muss sich Jüngersdorf wohl gefallen lassen!!! Nachbarvereine hin oder her, das geht so nicht!!!

Beflügelt von dem Einzug in ein Finale präsentierte sich unsere Truppe diesmal ganz anders, der Gegner wurde früh gestört und auch die Laufwege wurden so zugestellt, das der TUS überhaupt nicht in sein Spiel kam und genau das war unser Matchplan, früh stören und daraus den eigenen Spielaufbau vorantreiben, leider gingen wir dann doch mit 0:1 in Rückstand und dann haben wir, wie vorher besprochen, den Angriff mit der Abwehr getauscht und wir konnten dann zum absolut verdienten 1:1 ausgleichen, jetzt musste das 8 Meter Schießen herhalten um einen Sieger zu ermitteln, dort zogen wir dann leider den kürzeren und gratulieren dem TUS Langerwehe 2 zum verdienten Turniersieg!!!

Wir wollen uns heute mal bei allen Spielern und Eltern bedanken, die uns diese Saison unterstützt haben, es war eine Saison mit vielen Höhen und Tiefen, die wir uns auch anders vorgestellt haben, es ist uns ein Rätsel warum unsere Truppe die Leistung von heute, nicht immer abrufen kann, so wäre auch in der Meisterschaft viel mehr möglich gewesen, jetzt freuen wir uns auf unsere Abschlussfeier, die hoffentlich auch noch mal zu einem Event wird!!!

Gruß,das Trainerteam

 

Turnier in Arnoldsweiler am 18.06.17

Heute waren wir zu Gast in Arnoldsweiler um mal einiges gut zu machen, was letzte Woche in Schlich total vermurkst wurde!!!

Auf die einzelnen Spiele gehen wir heute mal nicht ein, sondern möchten der Mannschaft mal ein riesen Kompliment machen. Heute habt ihr mal gezeigt was es heißt, ein Team zu sein, es stimmte einfach alles, kämpferisch und auch spielerisch konnte unsere Truppe total überzeugen, übertrumpft wurde das noch von der Disziplin, die heute einfach Top war. Warum nicht immer so? Leider wurden die drei Vorrunden Spiele zwar verloren aber immer mit nur einem Tor Unterschied, was aber im Moment auch an unserer Abschlußschwäche liegt. So konnten wir zwar im Spiel um Platz 7 unseren einzigsten Sieg verbuchen, dennoch war heute durchaus mehr drin, würden wir mal alle Chancen nutzen, die wir uns erarbeiten.

Jetzt freuen wir uns auf nächsten Sonntag, wo wir unser letztes Turnier für diese Saison spielen werden, mit hoffentlich genau der selben Einstellung wie heute, denn wie schon mal erwähnt, die war heute einfach TOP!!!

Gruß,das Trainerteam

Turnier in Schlich am 11.06.17

Das heutige Turnier ist eigentlich schnell erzählt, leider war unsere Truppe heute meilenweit unter ihrer Bestform. So haben wir uns 3 knappe aber auch verdiente Niederlagen eingefangen. Da dieses Turnier im Fair Play Modus ausgetragen wurde,war vor allem das letzte Spiel doch teilweise sehr grenzwertig, da zwar Schiedsrichter anwesend waren, die jedoch nicht eingegriffen haben. Erst nach einer Beschwerde bei der Turnierleitung wurden die Schiedsrichter dann doch aktiv, schade das es bei einem so tollen Turnier nicht direkt von Anfang an gemacht wurde.

An dieser Stelle möchten wir mal lobende Worte an den Trainer von Berger Preuß finden, der nach dem doch sehr ruppigen Spiel der beiden Mannschaften, die richtigen Worte an beide Mannschaften gerichtet hat. Dem konnten wir nur zustimmen. Deshalb gibt es für uns nur einen Sieger von Schlich und der heißt:

Rene,Trainer des SC 1912 Berger Preuß

So sollte Fair Play auch außerhalb des Platzes sein!!!

Gruß,das Trainerteam

Turniere der E2 und E1 beim diesjährigen WLK-Turnier 2017

Am Sonntag starteten wir mit unserer E2 in einem sehr stark besetzten Turnier mit unseren Spielern des 2007er Jahrgangs, unterstützt mit Spielern aus der F.

Nachdem im Vorfeld einige Spieler abgesagt hatten, konnten wir mal wieder nicht mit unserer eigentlichen „Stammformation“ beginnen!!!

Zur unserer Verwunderung brachte es diese Mannschaft zustande, die vermeintlich doch sehr starken Gegner, ein ums andere mal kräftig zu ärgern.Auch wenn wir kein mal das Tor treffen konnten, uns jedoch 2 Unentschieden sichern konnten, hat es unsere bunt zusammengewürfelte Truppe geschafft, das Turnier mit Platz 6 zu einem vollen Erfolg zu machen. Dieser Platz wurde aber vor allem durch Disziplin, Teamgeist und vor allem Team Play erreicht!!!

Am Montag durfte dann unsere E1 zeigen, was in Ihr steckt. Bei diesem Turnier konnten wir uns mit einem Unentschieden, einer Niederlage und einem Sieg den Einzug für das Spiel um Platz 3 sichern. Komischerweise konnte unsere Mannschaft bei diesem Spiel überhaupt nicht mehr an die Leistungen der Vorrunde anknüpfen, so das wir dieses auch total verdient mit 0:1 verloren.

Als Fazit des Wochenendes kann man aber nur sagen, beide Mannschaften haben absolut ihr bestes gegeben, dafür habt ihr unseren aller größten Respekt!!!

Gruß,das Trainerteam!!!

Hallenturnier beim DSV in Burgau am 12.02.17

In einem eigentlich sehr schönen Turnier,das in beiden Gruppen doch sehr ausgeglichen war,wurden wir in unserer Gruppe grandios letzter mit nur einem Punkt aus den 3 Spielen!!!

Wer jetzt meint,wir waren heute schlecht,der irrt sich ganz gewaltig,diesen grandiosen Platz haben wir nur dem Schiedsrichter zu verdanken,der als einzigster wohl die Regeln nicht verstanden hat,die vor Turnierbeginn von der Turnierleitung bekannt gegeben worden waren!!!

So wurden unsere Jungs eigentlich regelmäßig benachteiligt,durch zu krasse Fehlentscheidungen des Schiedsrichters,die dadurch grundsätzlich zu Gegentoren führten,durch diese Entscheidungen,gab es heute auch den Knackpunkt in unserem Spiel,denn dadurch und das können wir nachvollziehen,fehlte unseren Kids auch irgendwann die Lust,gegen einen Schiri zu spielen,sowas kann man nicht gewinnen.

Auch wenn wir das nicht gerne sehen,aber die Reaktion unserer Spieler nach den Spielen,die dann auch zu dem Schiedsrichter hingegangen sind,um mal nachzufragen,spricht ja wohl Bände,vor allem weil auch die anderen Mannschaften darunter zu leiden hatten,allein im Finale wurde Kelz mehrfach benachteiligt,da kann man nur dem 2ten Schiedsrichter ein Lob aussprechen,der völlig unaufgeregt,seine Spiele jederzeit im Griff hatte!!!

Nun sollten wir dieses Thema abhaken,wir haben eigentlich eine ganz gute Hallensaison gespielt,mit viel Licht aber auch mit einigen Schatten,das hat man auch heute trotz allem wieder gesehen,wir verteilen einfach zu viele Geschenke.

Nun freuen wir uns wieder auf das Training draußen,sowie auf den Start der Frühjahrsrunde,die für uns am 04.03.17 mit einem Spiel in Vossenack beginnt!!!

Gruß,euer Trainerteam!!!

Eigenes E1 und E2 Turnier beim 8.Meyer-Hinz Hallencup

Heute werden wir nur kurz auf diese beiden Turniere eingehen,in erster Linie möchten auch wir,als Trainerteam, uns bei allen Eltern bedanken,die uns bei unserem Hallencup durch Spenden und was noch wichtiger war,durch tatkräftige Unterstützung ,geholfen haben!!! Dadurch habt ihr zu einem vollen Erfolg unseres diesjährigen Hallencup`s maßgeblich beigetragen!!!Wie ihr ja gesehen habt,ohne euch geht es einfach nicht und hoffentlich können wir auch beim nächsten Walter Löwenkamp-Turnier 2017 vom 02.06-05.06 wieder so zahlreich auf eure Hilfe hoffen!!!

Vielen Dank,nochmal dafür!!!

Kurz zu den Turnieren unserer beiden Mannschaften!!!

Am Samstag erreichten wir mit unserer E1 einen tollen 4ten Platz,in einem sehr gut besetzten Turnier!!!

Am Sonntag,ebenfalls in einem sehr gut besetzten Turnier,das geprägt war,durch allein 10 Unentschieden in 20 Vorrundenspielen,erreichten wir den 8ten Platz,wobei man aber sagen muß,durch die Ausgeglichenheit der Mannschaften,hätte man auch 3ter oder letzter werden können,deshalb sagt dieser 8te Platz,eigentlich gar nichts aus,bei diesem,doch sehr merkwürdigem Turnier!!!

Gruß,das Trainerteam!!!

Hallenturnier am 29.01.17 von Arnoldsweiler

Eines schon mal vorweg,und täglich grüßt das Murmeltier!!!

Heute waren wir zu Gast bei Viktoria Arnolsweiler, bei deren Turnier in Burgau,unsere Gegner heute waren diesmal; Wegberg-Beeck,Play it Juniors,Merzenich 2 und Golzheim!!!

Im ersten Spiel trafen wir auf den späteren Finalisten Wegberg-Beeck,da im Vorfeld uns schon einiges über diesen Gegner berichtet worden war,gingen wir eigentlich mit einer gehörigen Portion Respekt,in diese Partie.Zu unserem Erstaunen setzt unsere Mannschaft genau das um,was wir Ihr vor dem Spiel gesagt hatten,durch konsequentes Decken und Einhalten der jeweiligen zugewiesenen Position,sowie auch durch Zustellen der einzelnen Spieler,gelang es Wegberg-Beeck überhaupt nicht,in Ihr Spiel zu kommen.Das 1:0 fiel dann doch aus dem Spiel heraus,wo wir halt einmal nicht aufgepaßt haben,jedoch konnten wir kurz danach mit einem sehr schönen Konter das 1:1 erzielen,das in unseren Augen,absolut verdient war!!!

In unserem zweiten Spiel trafen wir auf die Play it Juniors,durch ein paar Umstellungen innerhalb der Mannschaft,waren diese wohl davon total Überrascht,so das wir folgerichtig mit 1:0 in Führung gingen.Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften,doch irgendwann,leider sehr zu unserer Befürchtung, kam genau das,was oben im ersten Satz steht: Geschenke,es gibt Geschenke!!! Aus diesem Grunde verloren wir dieses Spiel mit 1:2 gegen einen Gegner,der heute absolut schlagbar war oder wir uns zumindestens einen Punkt verdient gehabt hätten!!!

In Spiel 3 trafen wir auf Merzenich 2 und da kann man eigentlich nur sagen,das was letzte Woche nicht eingetreten ist,war heute wieder der Fall,unser typischer Aussetzter in einem Turnier,bescherte Merzenich einen völlig verdienten 2:0 Sieg,mit etwas mehr Konzentration,wäre auch in diesem Spiel,weit aus mehr dringewesen!!!

In unserem letzten Spiel trafen wir nun auf Golzheim,da wir uns hier einiges ausgerechnet hatten,traten wir hier nur mit einem Abwehrspieler an,und genau so entwickelte sich dieses Spiel auch.Von der ersten bis zur letzten Minute erspielte sich unsere Mannschaft eine Torchance nach der anderen,so das wir dieses Spiel mit 2:0 gewonnen haben,jedoch hätte dieses Spiel weitaus höher vom Endergebnis ausfallen müssen!!!

Fazit: Genau wie letzte Woche war die Disziplin Top,die Kinder haben sich heute einen sehr guten 6ten Platz ergattert,in einem sehr stark besetzten Turnier!!!

Fazit 2: In einem gut organisiertem Turnier,möchten wir uns auch bei Viktoria Arnoldsweiler bedanken,das es uns ermöglicht wurde,rechtzeitig zum Kinderkarnevalszug zu kommen,da bei einigen von uns,Schulpflicht bestand!!!

Fazit 3: Siehe erster Satz!!!

Gruß,das Trainerteam!!!

21.01.17 Hallenturnier beim CSV Düren

Gestern waren wir zu Gast beim CSV Düren in der Halle vom Burgau Gymnasium!!!

Um es mal vorweg zu nehmen,die befürchtete Katastrophe ist nicht eingetreten,ganz im Gegenteil,wir waren doch sehr positiv überrascht!!!

Im ersten Spiel gegen Birkesdorf sahen wir eigentlich ein Spiel auf gleicher Höhe,mit nur ganz leichten Vorteilen für Birkesdorf,das dann mal wieder durch unser typisches Geschenk, an den Gegner,mit 0:1 verloren wurde!!!

Im zweiten Spiel trafen wir auf Winden,nach der Klatsche im Trainingsspiel,hatten wir uns auch hier eigentlich nichts ausgerechnet und wieder wurden wir eines besseren belehrt,wir haben Winden wohl doch mehr unter Druck gesetzt,als den Trainern lieb war,das konnte man deutlich an der Reaktion,der beiden,sehen,doch leider mußten wir uns dann doch,wieder mal durch unser Geschenk und durch einen abgefälschten Ball,mit 0:2 geschlagen geben!!!

Im dritten Spiel mußten wir dann gegen den späteren Turniersieger aus Sindorf antreten,auch in diesem Spiel hatten wir eigentlich keine Chance und genau diese haben wir genutzt,es gab Abschlüsse am laufendem Bande,durch sehr fein herausgespielte Angriffe und auch das „PASS SPIEL“klappte wunderbar,folgerichtig gingen wir verdient mit 1:0 in Führung,was folgte,waren nun wütende Angriffe von Sindorf,die es aber nicht mehr verstanden haben und das hat sie in dem Turnier ausgezeichnet,über ihr Pass Spiel zurück ins Spiel zu finden.Gedreht wurde das Spiel zum 2:1 dann durch Einzelaktionen,wo unsere Abwehrspieler nicht mehr ganz im Bilde waren.Nachdem wir dann durch einen tollen Pfostenschuß,beinahe das 2:2 gemacht hätten,fingen wir uns durch den darauffolgenden Konter,was übringends,man ahnt es schon,unser drittes Geschenk an den Gegner,an diesem Abend war.So verloren wir dieses Spiel mit 1:3!!!

Im Spiel um Platz 7 ging es dann gegen Kelz/Vettweiß/Neffeltal um die goldene Ananas.Durch ein paar Umstellungen,innerhalb der Mannschaft,gelang es uns,den Gegner von der ersten Minute an,so dermaßen unter Druck zu setzen, das es nicht lang dauerte,bis das verdiente 1:0 fiel.Komischerweise verloren wir nach dieser Führung kurzzeitig total den Faden,dennoch hat unsere Abwehr,diese Angriffswelle unbeschadet überstanden,so das wir unsererseits wieder in den Angriffsmodus umschalten konnten.Aufgrund dieser Tatsache,konnten wir dann,mit einem sehr schönen Heber,das 2:0 machen.Das war auch das Endresultat,dieses Spiels!!!

Fazit:

Disziplin und auch das spielerische waren echt Top,wenn man mal bedenkt,mit was für Gegner,wir es zu tun hatten,das sieht man auch daran,welche Mannschaften im Finale waren!!!

Negatives Fazit:

Im Spiel um Platz 7,fiel unser Gegner doch stark durch sehr viele Fouls und auch verbale Entgleisungen auf,dies haben wir dem betroffenen Trainer auch später noch mitgeteilt,auch im Hinblick auf die Frühjahrsrunde,da wir uns dort wiedersehen werden!!!

Negatives Fazit 2:

Leider müssen wir auch den CSV als Veranstalter kritisieren,was wir auch dem Jugendleiter mitgeteilt haben,ein E-Jugendturnier in der Halle mit Fair Play zu bestreiten,halten wir für den falschen Weg,als Trainer hat man da überhaupt keinen Einfluß auf das Spielgeschehen,was sich auch in den Spielen merklich wiederspiegelte,allein wir,wurden mehrfach benachteiligt,aufgrund von Fouls,auch wenn der Ball gegen die Decke ging,entweder wurde weiter gespielt oder es gab Freistoß und keiner hat etwas gesagt.Wir persönlich halten das für den falschen Weg,dennoch war es ein sehr gut organisiertes Turnier!!!

In diesem Sinne!!!

Gruß,das Trainerteam!!!

Turnier bei CSV und in Koslar

Rückblick auf die beiden letzten Turniere am 4.6. beim CSV und am 19.6. in Koslar.

 

Am Samstag den 4.6. waren wir zu Gast beim CSV.

Hier gibt es nicht viel zu sagen, außer dass wir eher schleppend ins Turnier gefunden haben was aber von Spiel zu Spiel besser wurde.

Unter dem Gesichtspunkt konnten wir das Turnier auch mit einem guten dritten Platz abschließen. Hier wäre evtl. mehr drin gewesen wenn wir direkt von Anfang an unsere Leistung abgerufen hätten.

Erwähnen möchte ich aber das wir dringend darauf bestehen müssen das wir Trainer wärend einer Spielreflexion den Dialog mit den Spielern selber führen. Es kann nicht sein das diese Besprechung gestört wird bzw. sogar auf der Hinweis der Trainer auf diesen Umstand ignoriert und übergangen wird.

 

Am Sonntag den 19.6. führte uns der Kalender nach Koslar.

Noch recht früh am Morgen konnten wir in keiner Weise zu unserem Spiel finden und mussten  uns ein ums andere mal unseren Gegner knapp geschlagen geben.

Die meisten Gegner waren nicht nur auf Augenhöhe sondern eher sogar schwächer als wir. Die Frage die sich stellte war einfach warum?

Zum einen denke ich war die Uhrzeit ein nicht unerheblicher Faktor. Man konnte bei einigen Kinder sehr gut beobachten das diese nicht ausgeschlafen waren. Hier fehlt es dann klar an der Konzentration bzw. am Kampfgeist. Sobald sich dann der erste/zweite Misserfolg eingestellte kam auch noch Frust hinzu. Alles in allem ein Turnier das wir besser vergessen.

Das Ergebnis möchte ich auch noch kurz anreißen.

Wir sind mit Hängen und Würgen fünfter geworden. Ein Umstand der unserem Torverhältnis geschuldet war – nicht weil dieses so gut sondern die anderen waren schlechter.

 

Fazit: Mund abputzen Saison abschließen und optimistisch ins neue Fußballjahr schauen